Führungen in Galerien und zu freien Kunsträumen
Besuch von Orten, an denen zeitgenössische Kunst präsentiert und ein aktueller Diskurs geführt wird

Atelierbesuche
Persönliche Begegnungen mit Künstlern in ihren Ateliers, die einen Blick auf den Entstehungsprozess zeitgenössischer Kunst und Gespräche direkt mit den Produzenten ermöglichen

Begleitung auf Kunstmessen
Qualifizierte Privat-Führungen, z. B. über die Art Basel, die Art Brussels, die Abc Art Berlin Contemporary oder die Art Cologne für einen konzentrierten Einblick in internationale Galerieprogramme

Individuelle Kunstprogramme
Gelegenheit zur privaten Beschäftigung mit Kunst jenseits standardisierter Kulturprogramme

> INDIVIDUELLE UND KURZWEILIGE
AUSEINANDERSETZUNG MIT KUNST <

Kunst macht bekanntlich Arbeit, jedoch nicht nur dem, der sie schafft, sondern auch jedem Kunstinteressierten, der sich mit ihr auseinandersetzen, sie verstehen und genießen will - dem sie also eigentlich ein Vergnügen und eine willkommene Herausforderung ist.

Aktuelle Kunst stellt ein komplexes Geflecht verschiedenster Auffassungen und Ismen dar, vielfältig und widersprüchlich. Die Grenzen zu Architektur, Medien, Theater, Tanz, Film und Design verwischen zunehmend - anything goes. Die Podien der Kunstwelt mehren sich entsprechend rasant: Es wird zunehmend schwieriger, das wachsende Angebot von Ausstellungen in Museen und Kunstvereinen zu überschauen, geschweige denn wahrzunehmen.

Auch außerhalb dieser Institutionen pulsiert eine äußerst lebendige Kunstszene, die ein reichhaltiges Entdeckungsfeld darstellt, besonders wenn man sich für die Arbeit junger, zeitgenössischer Künstler interessiert: Kunstmessen, Galerien, freie Kunsträume und natürlich die Ateliers der Künstler. Oft hält einen neben fehlender Information auch eine gewisse Schwellenangst oder einfach Zeitmangel davon ab, diese Orte aufzusuchen, an denen Gegenwartskunst produziert und präsentiert wird und der aktuelle Diskurs erfolgt.

Es finden stetig mehr Messen statt, immer neue Kunstinitiativen entstehen und weitere Galerien eröffnen: Man muss abwägen, wohin der Weg sich lohnt. Gelegentlich wünscht man sich hier Orientierungshilfe durch eine Person, die mit Fachwissen eine Filterfunktion ausübt, über gute Kontakte zu Künstlern, Galeristen und Kunstinstitutionen verfügt und eine fokussierte Vorauswahl entsprechend der jeweiligen persönlichen Schwerpunkte vornimmt.

Ich biete Ihnen eine kunsthistorisch qualifizierte Begleitung und Führung auf Kunstmessen, in Galerien, freie Kunsträume und Ateliers, die Ihnen möglicherweise noch nicht bekannt oder nur schwer zugänglich sind. Hierbei können Sie - selbstverständlich unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Kompetenz - eine "Schule des Auges" in Anspruch nehmen, die Ihnen von unabhängiger Warte aus inhaltliche Kenntnisse und Erkenntnisse vermittelt und Ihr eigenes Urteilsvermögen zunehmend schärft.

Sei es, dass Sie dieses Angebot nur als Informationsquelle nutzen möchten oder Sie ein Gegenüber suchen, das Sie zur Diskussion anregt: Ich möchte Ihnen vor allem eine individuelle und kurzweilige Auseinandersetzung mit Kunst ermöglichen, die jenseits standardisierter Kulturprogramme Ihre ganz persönlichen Interessen und Leidenschaften berücksichtigt - oder diese weckt.

Bestens vernetzt zur Erstellung eines persönlichen Programms bin ich in Köln und den Städten in der Umgebung. Dieser Radius ist jederzeit erweiterbar.